Entain verbucht Rekordumsatz – OnlineCasinosDeutschland.de

Dank des Wachstums im Online-Glücksspielsegment konnte Entain im Jahr 2021 einen Rekordumsatz erwirtschaften. Das geht aus dem jüngst veröffentlichen Finanzbericht für das zurückliegende Jahr hervor. So sei der starke Anstieg bei digitalen Casinospielen und Sportwetten dafür verantwortlich gewesen, dass die Gesamteinnahmen im Vergleich zum Jahr 2020 um ganze sieben Prozent gestiegen seien.

Online-Glücksspiel wächst weiter

Laut des Abschlussjahresberichts sei Entain in der Lage gewesen, seine Einnahmen im digitalen Glücksspielsegment um 12,3 Prozent zu steigern. Insgesamt habe der Konzern nur über den digitalen Markt 3,01 Milliarden GBP einnehmen können. Damit bestätige auch das zurückliegende Geschäftsjahr die positive Entwicklung des Online-Glücksspielmarktes. Es sei bereits das neunte Jahr in Folge, dass der britische Glücksspielkonzern ein zweistelliges Wachstum im Online-Segment generieren konnte.

Grund für die anhaltende positive Entwicklung sei neben der wachsenden Relevanz digitaler Glücksspielangebote auch eine gezielte Marketingkampagne. Das Unternehmen ist im vergangenen Jahr in vielen verschiedenen Bereichen als Sponsor und Werbepartner in Erscheinung getreten. So wurden etwa unzählige Werbeanzeigen für Fußballfans geschaltet. Zudem gab es eine Sponsoring-Kooperation mit der TV-Show „First Dates“. Auch Produktinvestitionen hätten zum Wachstum beigetragen.

Landesbasiertes Glücksspiel weiterhin wichtig

Jette Nygaard-Andersen, CEO von Entain, erklärte zuletzt, dass auch das landesbasierte Glücksspiel eine wichtige Rolle für den Umsatzrekord gespielt habe. Insbesondere die terrestrischen Wettbüros seien dabei ein Erfolgsgarant gewesen. Gleichwohl weiterhin Einschränkungen durch die Corona-Pandemie auf dem heimischen Markt in Großbritannien herrschen, seien die Wettbüros wieder fast ausgelastet. Aus diesem Grund glaube Nygaard-Andersen an die Stärke des terrestrischen Geschäfts.

Da es zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht abzusehen sei, wie viele Spieler in Zukunft dauerhaft vom analogen zum digitalen Glücksspiel umsteigen werden, bleibe das lokale Angebot ein wichtiger Pfeiler in der Geschäftsplanungen von Entain. Die zukünftige Entwicklung werde erst zeigen, wie sich die Verhältnisse zwischen Online- und Offline-Glücksspiel weiter verschieben.

Expansion in die USA?

Noch ist der Glücksspielmarkt in Großbritannien aus Anbietersicht relativ großzügig reguliert. Das wird sich jedoch mit hoher Wahrscheinlichkeit in naher Zukunft ändern. Ähnlich wie andere europäische Staaten will auch die britische Regierung den eigenen Markt mit restriktiveren Regularien belegen. Im Mai dieses Jahres will das Parlament die Glücksspielgesetzgebung bereits mit ersten Ansätzen und Entwürfen reformieren. In Deutschland und Schweden wurden Einsatzlimits und Bonitätsprüfungen eingeführt. Gleiches gilt auch in Großbritannien als sehr wahrscheinlich.

Für Entain seien die strengeren Regeln auf den europäischen Märkten Grund genug, das „Einsatzgebiet“ zu erweitern. Der britische Konzern blicke daher zunehmend auf rasch wachsende Märkte, die sich außerhalb Europas befinden. Besonders die Vereinigten Staaten und Lateinamerika seien dabei interessant.

Mit seinem US-Joint-Venture „BetMGM“ ist Entain bereits auf dem US-amerikanischen Glücksspielmarkt vertreten. Die Sportwettenmarke konnte sich in kürzester Zeit in 21 Bundestaaten etablieren und gehört zu den jeweiligen Branchenführern. Für dieses Jahr rechne Entain allein durch die Aktivitäten in den USA mit einem Nettoumsatz von 1,3 Milliarden US-Dollar. Künftig solle das Engagement in Übersee verstärkt werden.

Share on Pinterest

Author: Stacy Daniels